34 Wochen // Schwangerschaftsupdate

Guten Tag ihr Hübschen,
Zeit mich mal wieder zur Schwangerschaft zu melden, oder? 😉
Langsam wird es ernst – jedenfalls fühlt es sich so an. Wenn ich daran denke, dass ich in der 35. Woche der Schwangerschaft angekommen bin, werde ich irgendwie ganz aufgeregt. 
Es rückt alles etwas in greifbarere Nähe, nicht nur für den kleinen Mann, sondern auch für mich. Er sagt oft ganz aufgeregt: „Meine Schwester kommt im Oktober!“ und langsam ist Oktober wirklich nicht mehr weit. 
Die Sommerferienzeit ist um, der Alltag eingekehrt und endlich komme ich dazu mir ein paar Gedanken zu machen: Was passiert, wenn es doch ganz spontan vor dem geplanten Kaiserschnitttermin losgeht? Wie bzw. womit möchte ich mein Kind tragen? Was werde ich ihm dabei anziehen? Wo wird es tagsüber schlafen? Und so weiter. 
Ich habe alle Kleidungsstücke gesichtet und ein Outfit für die Krankenhausentlassung zusammengestellt. Aus irgendeinem mir unerklärlichen Grund ist es mir wichtig das vorher festgelegt zu haben. 
Den Body hat übrigens auch schon der kleine Mann bei seiner Krankenhausentlassung getragen.
Insgesamt fühlt sich gerade alles sehr anstrengend an. 
Ich bräuchte viiiieeel Ruhe und Zeit für mich, sowohl körperlich als auch geistig. Das klappt leider nur am Abend und da bin ich in den meisten Fällen einfach nur platt und glücklich, wenn ich schlafen kann. 
Außerdem macht sich allmählich das „Ich bin bereit“-Gefühl breit. Eigentlich ganz schön 🙂
Ich trinke seit ein paar Wochen fleißig Schwangerschaftstee. Damit fühle ich mich gut und er verhindert extremere Wassereinlagerungen in den Beinen. Echt praktisch! 
So, ich glaube, das Wichtigste ist zusammengefasst 🙂
Ich verabschiede mich in ein paar Tage Tapetenwechsel bei meinen Eltern und ich versorge euch über Instagram mit neuen Fotos.

Schreibe einen Kommentar