Ausflugsziele für Familien in der Pfalz – Kurpfalzpark Wachenheim

Kurpfalzpark-Ausflugsziel Familie

Der Kurpfalzpark, mitten in der Pfalz, ist ein tolles Erlebnis für die ganze Familie. Wir waren letztes Jahr dort und werden sicher auch in diesem Jahr wieder einen Ausflug in den Kurpfalzpark einplanen.

Der Freizeitpark liegt sehr abgelegen mitten im Wald und ist Wild- und Freizeitpark in einem. Neben diversen Fahrgeschäften und Spielmöglichkeiten gibt es ganz viel Natur zu entdecken. Weil das Gebiet tatsächlich sehr groß und mit Kindern vermutlich nur mühsam zu erkunden ist, gibt es eine Bahn, die durch die Wälder führt.

Um es vorweg zu nehmen: Der Park hat viel zu bieten, was die Laufwege angeht. Etwas kompliziert wird es, wenn man mit lauffaulen Kindern ohne Bollerwagen unterwegs ist 😉 Spielplatz, Sommerrodelbahn und ein paar weitere Attraktionen liegen zwar nah beieinander, dennoch ist es bis dorthin ein Stückchen zu laufen. Anders als in gewöhnlichen Freizeitparks gibt es nicht an jeder Ecke eine Attraktion, was ich persönlich sehr angenehm finde.

Das Areal der Spielplätze ist wirklich groß und erstreckt sich über verschiedene Bereiche für kleinere und größere Kinder. Gleich nebenan findet man ein Puppentheater und es lohnt sich, sich rechtzeitig zu informieren, wann Aufführungen stattfinden. Zwischen all dem Sommerrodel-Fahrspaß tut eine kleine Pause nämlich auch ganz gut.

Es gibt außerdem tolle, außergewöhnliche Rutschen, eine Flugschau mit Greifvögeln, ein Gehege mit Wölfen, Bumperboats und ab diesem Jahr auch ein Kettenkarussell.

Kurpfalzpark-Ausflugsziel Familie

Im Park gibt es diverse Verpflegungsmöglichkeiten, aber natürlich kann man sich auch etwas mitbringen. Die Preise, sowohl für den Eintritt als auch für das Essen sind angemessen und nicht überteuert, wie ich es aus anderen Parks kenne.

Max war damals unglaublich angetan von der Sommerrodelbahn und ich weiß nicht, wie viele Runden er mit seinem Papa dort gedreht hat, während ich Luise durch die Gegend getragen habe. Auch der Piratenspielplatz gleich gegenüber war ein Highlight für ihn.

Wir werden an einem sonnigen Sommertag sicher mal wieder in den Kurpfalzpark fahren. Da der Park im Wald liegt, ist es dort im Sommer nämlich recht schattig und somit eine erfrischende Abwechslung.

Meine Tipps:

  • Zwiebellook – Auch im Sommer ist es morgens noch recht kühl im Wald. Lieber was ausziehen als frieren.
  • Bollerwagen – Wer einen Bollerwagen besitzt, sollte ihn hier zum Einsatz kommen lassen.
  • Ein paar Geldstücke einpacken – Manche kleinere Fahrgeschäfte wollen Kleingeld 😉
  • Online informieren – Wer sich online informiert, ist ganz klar im Vorteil. Der Kurpfalzpark bietet immer wieder Aktionen an, z.B. wer in einem bestimmten Zeitraum den Park besucht, bekommt einen weiteren Parkbesuch geschenkt.

 

Kennt ihr den Kurpfalzpark? Wenn ja, wie war/ist euer Eindruck?

Mehr zum Park gibt es hier. Weitere Ausflugsziele gibt es in meinem Beiträgen: Ausflugsziele für Familien im Rhein-Neckar-Raum und Ausflugsziele für Familien in Rheinhessen – Tierpark Worms

xo Jil

 

Schreibe einen Kommentar