Nicht nur zu Fasching ein Highlight: Unsere Verkleidungskiste (Werbung)

25 Gründe für einen Trotzanfall

Und jedes Jahr die selbe Frage unter den Kindern im Kindergarten: „Als was verkleidest du dich an Fasching?“ Und dann heißt es für uns Eltern: Ein Kostüm kaufen oder selber nähen? Das bedeutet viel Aufwand für wenige Tage im Jahr, wie ich finde. Denn wenn die Faschingszeit, oder der Karneval, wie ich es als gebürtige Rheinländerin nenne, vorüber ist, verschwinden die schönen Kostüme wieder irgendwo im Schrank.

Aber wisst ihr was? Das ist totaler Quatsch!

Wir haben eine Verkleidungstruhe ins Leben gerufen und können uns so das ganze Jahr über an den Faschingskostümen und Verkleidungen erfreuen.

Faschingskostüme das ganze Jahr nutzen

Besonders wenn andere Kinder zu Besuch sind ist unsere Verkleidungstruhe das absolute Highlight. Gerade an Tagen, wo die Kinder nicht so recht zusammenfinden. Der eine möchte mit Duplo spielen, der andere mit der Kinderküche. Kennt ihr das? Ich bin in solchen Momenten zumeist ratlos, versuche die Kinder ohne Nachdruck zu einer anderen Aktivität einzuladen, zum Beispiel zum Malen.

Kürzlich habe ich dann aber meinen persönlichen Joker entdeckt. Denn egal was die Kinder spielen oder nicht, ob sie gelangweilt sind oder überreizt, ein Spiel geht immer: Das Verkleiden. Meine Frage „Habt ihr Lust euch zu verkleiden?“ wurde bisher noch nie verneint und so erfreut sich die Truhe großer Beliebtheit. Das Verkleiden animiert die Kinder darüber hinaus zum gemeinsamen Spiel. Sie schlüpfen in die verschiedensten Kostüme und erfinden lustige Rollenspiele, in denen der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind.

Faschingskostüme das ganze Jahr nutzenGiraffenkostüm für Babys

Darin finden sich nun sämtliche Faschingskostüme aus vergangenen Jahren, wobei ich beim Kauf immer darauf achte solche Kostüme zu kaufen, die über mehrere Jahre hinweg verwendbar sind. Außerdem Utensilien, die zum Verkleiden genutzt werden können, wie zum Beispiel unser Kinderarztkoffer, eine selbstgebastelte Augenklappe, ein Prinzessinnenkleid, Haarreife und ein Ritterschwert mit selbstgenähtem Waffenrock.

Das Praktische: Alle Faschingskostüme, die wir bisher besitzen können auf diese Weise immer wieder zum Einsatz kommen und verschwinden nach Fasching nicht einfach im Schrank sondern in unserer weißen Truhe. Weil die Kleidungsstücke immer wieder genutzt werden, habe ich nun ohne schlechten Gewissens ein paar schöne Hingucker gekauft, die natürlich an Fasching getragen werden, aber auch das ganze Jahr zum Verkleiden dienen.

Fündig geworden bin ich auf mifus.de, wo es eine riesige Auswahl an Faschingskostümen für Babys, Kinder und Erwachsene gibt. Von günstigen Schnäppchen bis zum hochwertigen Star Wars-Kostüm ist alles dabei. Auch die großartige Schminke von Eulenspiegel, die mir kürzlich eine gute Freundin ans Herz gelegt hat, könnt ihr dort bestellen. Sie lässt sich super auftragen, leicht entfernen und kommt ohne Parfümstoffe aus, was mir persönlich sehr wichtig ist.Darth Vader Kostüm kaufen

Wir haben uns für H1 für ein ziemlich beeindruckendes Darth Vader-Kostüm entschieden, das durch die Einheitsgröße immer wieder von ihm oder auch von Spielkameraden getragen werden kann. H2 bekam dieses süße Giraffenkostüm, das ebenfalls dank der Einheitsgröße häufiger als eine Faschingssaison getragen werden kann.

Wie macht ihr das mit den Faschingskostümen? Kauft oder näht ihr selber? Was macht ihr mit den tollen Stücken, wenn Fasching vorüber ist? 

3eacc-signature

Einen lieben Dank an mifus.de für die Bereitstellung der tollen Kostüme!

Schreibe einen Kommentar