• Vegane Ernährung
  • Rezept: Vegane Springrolls

    Vor einiger Zeit habe ich hier zu Hause vegane Springrolls gemacht und auf Instagram davon geschwärmt. Das Rezept, nach dem ihr mich gefragt habt, bin ich euch noch schuldig. Rezept ist vielleicht etwas übertrieben, denn eigentlich ist es weniger ein Rezept als vielmehr eine Anleitung, aber egal. Los gehts! Springrolls sind übrigens das Vietnamesische Pendant zu den […]

  • Vegane Ernährung
  • Himbeer-Schoko-Cheesecake aus dem Thermomix -vegan-

    HimbeerSchokoCheesecakeThermomixVeganTitel2

    Ich mag Cheesecake sehr. Am liebsten solchen, der nicht gebacken wird. Für die Ostertage habe ich an einem neuen Rezept gefeilt, das vegan ist, lecker schmeckt, im Thermomix zubereitet werden kann (aber nicht muss) und ohne Backen auskommt. Dieser Himbeer-Schokoladen-Cheesecake ist superfruchtig, sommerlich und trotzdem schokoladig. Für mich eine tolle Mischung. Meinen Kuchen habe ich außerdem österlich […]

  • Vegane Ernährung
  • Hilfe, ein Veganer beim Silvesterdinner! Raclette in der veganen Variante

    Ein Raclette ist ein absoluter, wenn nicht DER absolute Renner zu Silvester. Salami, Schinken, Ei.. Und alles lecker mit Käse drüber. Klingt lecker. Für die VeganerInnen unter uns ist das allerdings der Inbegriff eines Dinners, wie es nicht aussehen sollte. Es benötigt aber wirklich nicht viel um ein Raclette in der veganen Variante auf den Tisch zu […]

  • Vegane Ernährung
  • Vegane Kinderernährung oder warum mein Sohn kein Veganer ist

    Darf ich mein Kind vegan ernähren?

    Mein Sohn war gerade 1,5 Jahre alt, als ich beschloss mich zukünftig vegan zu ernähren. Bis ich mich gänzlich darauf eingegrooved hatte, dauerte es eine ganze Weile. Es war zu Beginn eine große Herausforderung für mich, mich selber vegan zu ernähren; noch herausfordernder stellte sich dann die Ernährungsumstellung einer ganzen Familie dar. Ich handhabte es lange […]

  • Gedanken
  • Vegane Jahre

    Ich konnte keinen Seitan mehr sehen, von Haferdrink ganz zu schweigen. Ich wollte Joghurt, und zwar Kuhmilchjoghurt. Unverträglichkeit hin oder her, der musste es (übrigens bis zum Ende der Schwangerschaft) täglich sein. Ich vertraute auf meinen Körper und seine Signale. Auch wenn ich mir eine völlig vegane Schwangerschaft gewünscht und mich darauf gefreut hatte – so war es eben nicht ganz.