Unser Wochenende in Bildern mit wenig Schlaf und glücklichen Momenten – 28./29.1.17

Calm down jar für Kinder

Unser Wochenende zeichnete sich durch wenig Schlaf aber dennoch vielen glücklichen Momenten aus. H2 zahnt und schläft gerade besonders schlecht. Nun ist sie auch noch erkältet.. Dafür hatten wir viel Zeit für uns als kleine Familie und bekamen sonntags Besuch von unserer Lieblingsfamilie.

Unser Wochenende beginnt wie immer mit unserem freien

Freitag

IQ Spiel für Kinder

H1 blieb wie (fast) immer freitags zu Hause. Den freien Tag mit beiden genieße ich einfach sehr. H1 war eine Zeit lang mit einem Puzzle beschäftigt, das ich ihm für eine lange Autofahrt in der letzten Woche gekauft hatte.

Schlafendes Baby
Nach einem (erfolglosen) Besuch im schwedischen Möbelhaus schlief H2 erschöpft im Auto ein und ich konnte sie schlafend in die Wohnung tragen. Am liebsten hätte ich mich dazugelegt 😉

Veganes Avocadopesto

Unser Mittagessen musste fix gehen und ich entschied mich für (Suppen)nudeln mit veganem Avocadopesto. Suppennudeln gibt es hier gerade oft, weil ich da nichts klein schneiden muss und sie in jeden noch so kleinen Kindermund passen.

Winteroutfit von H2

Am Nachmittag haben wir H1 zur Stallstunde gebracht. Wir brauchen jetzt für alle Wege etwas länger, weil die kleine H2 nun zu schwer ist, um ständig getragen zu werden.

Samstag

IMG_8492

Ich überlegte, welchen Dessert oder Kuchen ich für unseren bevorstehenden Besuch am Sonntag zubereiten könnte. Hängen geblieben bin ich dann aber nicht in einem meiner vielen Kochbücher, sondern bei einem New York Cheesecake Rezept aus dem Netz, das auch eine Beschreibung für den Thermomix enthält. Übrigens frage ich mich, wann ich all diese Kochbücher mal verwenden werde 😀 Wahrscheinlich so in 18 Jahren..

Veganer Chia Pudding mit Hafermilch und Himbeeren als Low Carb Abendessen

Zum Abendessen gabs für mich einen Chiapudding mit Haferdrink und Himbeeren. Ich mag ja Chiapudding gar nicht besonders – dachte ich. Je öfter ich es esse, desto besser schmeckts mir.

Sonntag

Puzzlen am frühen Morgen

Ich durfte durchschlafen – juhu! Dafür waren wir schon früh am Morgen wach. Für H1 gabs sein neues Lieblingspuzzle und Kakao, für mich einen Cappuccino.

Calm down jar für Kinder

Ich habe mich über ganz viel Resonanz zu meinem letzten Blogbeitrag „8 einfache Tipps gegen Überreizung und Ärger bei Kindern“ gefreut <3

Bruder liest seiner Schwester Pip und Posy vor

H1 hat mir ganz süß beim Backen geholfen und sich dann entschieden die Zeit, die der Kuchen im Ofen bäckt, damit zu überbrücken, seiner Schwester etwas „vorzulesen“. Das war einfach so schön! Die beiden saßen so süß zusammen da, dass mein Herz richtig gehüpft ist.

Spielzeug reparieren

Der Papa hat sich unserem kaputten Clownfisch-Spielzeug angenommen und den Fisch gemeinsam mit den Kindern repariert. Schade! Ich finde den Fisch nämlich furchtbar.. Er ist laut, beginnt einfach so Musik zu machen.. Und wisst ihr, was das Schlimmste ist?! ICH habe dieses Ding hier ins Haus geholt! Ich darf mich also eigentlich gar nicht beschweren, oder?

Seht ihr das Auto-Mandala da im Hintergrund? Obst-Mandala können wir nicht. Aber Auto-Mandala läuft.

IMG_8520

Wir hatten einen wunderschönen Tag mit unserem Besuch, den wir viel zu selten sehen. Leider gibt es keine Fotos, meinem iPhone sei dank. Ständig ist der Speicher voll.. Ich hasse das. Wir haben lecker gegessen, tolle Neuigkeiten erfahren und die Kinder haben sich bei einem Spaziergang müde gelaufen.

500 Follower für meinen Blog

Am Abend waren wir dann alle ziemlich ko, allen voran H2 mit ihrer Erkältung. Ich habe mich dann entschieden mich ebenfalls früh zu ihr ins Bett zu legen. Wenn sie so hustet, schläft sie ohnehin nicht richtig gut alleine. Und ich habe mich noch mal an den 500 Daumen gefreut, die ich heute am frühen Abend bei Facebook entdeckt habe. Ihr Lieben, ich freu mich so riesig! Das bedeutet mir wirklich unglaublich viel! <3 DANKE!

Wie war euer Wochenende? Habt ihr Tipps, was bei nächtlichem Husten hilft? Wir haben schon so viel ausprobiert.. =( Ich möchte so gerne schlafen 😉

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr bei Susanne von Geborgen Wachsen.

f8792-signature

4 Kommentare bei „Unser Wochenende in Bildern mit wenig Schlaf und glücklichen Momenten – 28./29.1.17“

  1. Hi Jil,

    Wir sind Hustenspezialisten . Bei uns hilft zum einen gaaanz viel Inhalieren. Dann gebe ich gerne Hustensaft aus Zwiebeln und Honig (bei Interesse gebe ich gerne detaillierte Auskunft). Außerdem feuchte Wäsche im Zimmer aufhängen. Was auch hilft (ich mache es aber nicht gerne) eine geschnittene Zwiebel für die Nacht ins Zimmer stellen. Danach ist Lüften angesagt.
    Aus der Apotheke gibts Phytohustil – pflanzlicher Hustenstiller und diverse Geld wie z.B. Transpulmin zum einreiben.
    Schlussendlich brauchst du aber einfach viel Geduld… LG

    1. vonherzenundbunt sagt: Antworten

      Hi Annika, danke für deinen Kommentar 🙂 Inhaliert ihr mit Kochsalz oder mit einem Wirkstoff? Danke für deine Tipps! Die Zwiebeltipps helfen hier nur bei einem Kind, beim anderen nicht. Ich werde den Hustenstiller mal testen, denn nachts ist es ganz schlimm, auch mit Erbrechen =/
      Ich hoffe es geht euch gut und ihr seid gesund 🙂 Alles Liebe, Jil

      1. Hi Jil,

        Gesund ist relativ.
        Rotznase zählt zu dieser Jahreszeit
        Bei Kindern nicht wirklich als krank.
        Und nach dem Husten ist vor dem Husten.
        Emmi hat uns erst vorletzte Nacht unser
        Bett vollgespuckt. Auch das ist uns
        Also nicht unbekannt ;-).

        Wir inhalieren mit Kochsalzlösung.
        Hin und wieder auch mit Berodual – aber selten. Unser Kinderarzt hat uns netter Weise auch einen Pariboy verschrieben. Echt Klasse.

        Alles Gute euch weiterhin und viel Kraft für die Kids

  2. Wir haben bei Erkältung immer Zwiebelsäckchen bekommen. Zwiebel klein schneiden und in ein Tuch geben und auf die Brust legen. Hilft wirklich gut, aber stinkt wie die Hölle. Hustensaft oder -stiller hatten wir nie. Nur Salus Alpenkraft aus dem Reformhaus. Und den finde ich auch heute noch gut. Der lindert das lästige Kratzen im Hals 🙂
    Auf jeden Fall gute Besserung!

Schreibe einen Kommentar