Unser Wochenende in Bildern 4./5.3.17 – Mit glücklichen Kindern und Ausflügen

Hinter uns liegt ein abwechslungsreiches, familiäres Wochenende, das ich für euch mit Fotos festgehalten habe:

Freitag

Unser freier Freitag war ausnahmsweise ziemlich anstrengend. Die Kids waren so aufgedreht, H2 dazu noch schlecht gelaunt. Der Vormittag stellte sich ziemlich nervenaufreibend dar, zumal wir zum Mittagessen spontan Besuch erwarteten und ich das Essen zubereiten musste.

Zwischendurch schaffte ich es dann aber kurz ein Foto unseres veganen Kühlschrankinhaltes zu machen,
zu dem Verena bei Instagram aufgerufen hatte.

Am Nachmittag waren wir dann mit Besuch im nahegelegenen Einkaufszentrum um unser erstes Eis für dieses Jahr zu essen. H1 vergnügte sich währenddessen auf diesen Reitpferdchen, auf denen man durchs Einkaufszentrum „reiten“ kann. H2 hätte das sicher auch großen Spaß gemacht. Leider war sie aber noch etwas zu klein für die kleinsten Pferdchen.

Abends waren wir alle ziemlich platt und sind müde ins Bett gefallen.

Samstag

Den Vormittag verbrachten wir in einem Bodenstudio, um uns verschiedene Bodenbelagsarten und Designs fürs Haus anzusehen. Wir sind nach wie vor etwas hin- und hergerissen. Unser Favorit ist ganz klar Parkett, weil es einfach wunderbar ist, auf Holz zu laufen. Allerdings hat gutes Holz seinen Preis. Vinyl wäre praktisch, ist aber wegen der Inhaltsstoffe nicht so unser Ding. Tja, bleibt noch Laminat 😉

Weil unser Besuch länger gedauert hat als geplant, haben wir einen Abstecher zu IKEA gemacht und dort zu Mittag gegessen. Ja echt, wir haben uns samstags MIT Kindern zu IKEA getraut! Und es war gar nicht so schlimm voll wie ich erwartet hatte, trotz Monatsende und so.

Am Nachmittag haben wir ein bisschen Memory gespielt und dabei festgestellt, dass man das Memoryspiel auch prima als Ersatz für „Story Telling Stones“ zu nutzen.

Weil der Mittagsschlaf im Auto ziemlich kurz ausfiel, hatten wir am Nachmittag viel Zeit und haben einen weiteren Ausflug zum Obsthof im Nachbarort gemacht. Das Wetter war okay und wir hatten viel Spaß.

Sonntag

Wir haben mal wieder ein bisschen Spielzeug ausgekramt, mit dem die Kinder sonst nicht so häufig spielen (weil es weggepackt ist). Beide haben sich sehr gefreut und ganz süß gespielt, während ich an meiner Sonntagskolumne geschrieben habe und der Papa gekocht hat.

Am Nachmittag gab es Kuchenteilchen und ein bisschen Knabberzeug. Ganz gemütlich, weil das Wetter ohnehin nicht so mitspielte, als dass wir uns hätten beeilen müssen, um irgendwo hin zu kommen.

So gab es einen ruhigen, gemütlichen Nachmittag mit Spielen und Malen im Wohnzimmer.

Und Abendessen in der Kinderküche. Die Kinder haben nämlich ihr Essen mit in die Kinderküche geschleppt. Jeder hatte ein Fach, in dem sein Teller stand und aus dem gegessen wurde. Und soll ich euch etwas sagen? Dieser Moment, in dem die Kinder da so spielend aßen, miteinander lachten und große Freude hatten, da war ich richtig glücklich. Glücklich darüber, dass die beiden sich haben, dass sie das erleben können. Glücklich darüber, dass wir nicht eingegriffen oder sie zum Essen am Tisch angehalten haben. Wir haben sie machen lassen und es ging uns allen gut <3

Das war wirklich ein schöner Ausklang aus dem Wochenende.

Und nun wünsche ich eine schöne, erfolgreiche, glückliche neue Woche!

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr wie immer bei Susanne von Geborgen wachsen.

2 Kommentare bei „Unser Wochenende in Bildern 4./5.3.17 – Mit glücklichen Kindern und Ausflügen“

  1. Es ist ja noch nicht so lange her, dass wir gebaut haben. Und da stellte sich natürlich auch die Frage nach dem Bodenbelag 🙂 ich hätte sehr gerne Parkett gehabt, aber wir haben uns doch für Laminat entschieden. Allerdings für Echtholz-Laminat (ich wusste vorher gar nicht, dass es das gibt :D). Ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden. Er ist wirklich Stoßfest, selbst wenn mal was heißes umfällt (liegt nämlich auch in der Küche). War natürlich nicht so billig wie das billigste Laminat, aber Preis-Leistung ist absolut okay. Inzwischen hat er zwar auch 2 Kratzer im Wohnzimmer, aber die waren definitiv selbstverschuldet. Also Echtholz-Laminat kann ich nur empfehlen 🙂

    1. vonherzenundbunt sagt: Antworten

      Oh, ich danke dir für den Tipp! Dass es das gibt, war mir bisher auch unbekannt. Das wäre vielleicht eine Alternative zum Parkett! Ich schau gleich mal 🙂 Habt ihr den Laminat überall liegen? Liebe Grüße, Jil

Schreibe einen Kommentar