Regenbogenschlange – Ein Kartenspiel für die ganze Familie – #kooperation mit AMIGO

Amigo Regenbogenschlange_schoenes Kartenspiel fuer Kinder wie Domino

Schon so oft habe ich andere Eltern von AMIGO-Spielen schwärmen hören. Da ich selber aber nie begnadeter Fan von Gesellschaftsspielen war, kannte ich mich auf diesem Gebiet nie so recht aus. Kurz vor Weihnachten durften wir einige AMIGO-Spiele testen, darunter das Kartenspiel „Regenbogenschlange„*. Wer hätte gedacht, dass ICH mal über ein Spiel berichten würde – ich jedenfalls nicht. Aber von diesem hier muss ich einfach erzählen 🙂

Ganz ehrlich.. Ich mag keine Gesellschaftsspiele. Echt nicht. Ich verstehe selbst die einfachsten Anleitungen nicht und so oft erschließt sich mir einfach kein höherer Sinn in wild ausgedachten Brettspielen. Aber mit zwei Kindern sammelt sich natürlich eine Menge an. Besonders aber deshalb, weil besonders Max mit seinen fünf Jahren, großen Spaß an Gesellschaftsspielen hat. Sein erstes Spiel war damals „Obstgarten“. Wir haben es rauf und runter gespielt. Tagelang, wochenlang, monatelang. Er hat es geliebt. Und ich zugegeben auch. Eben weil er es mochte und ich es aus meiner eigenen Kindheit kannte. Aber dann bin ich recht schnell ausgestiegen. Ich weiß, es gibt wirklich viele schöne Spiele, aber eben auch viel an den Haaren herbei gezogenes.. Aber darum geht es ja hier gar nicht.

Amigo Regenbogenschlange_Kartenspiele fuer Kinder_Unterwegs im Urlaub

Wie gesagt, kurz vor Weihnachten, zwischen Umzugskartons, war da plötzlich ein kleines, buntes Spielkartenset mit dem Namen „Regenbogenschlange“. Die Kinder haben sich riesig gefreut, endlich ein bisschen Abwechslung zu bekommen und so habe ich mich dann doch erbarmt 😉 Die Anleitung war sogar für mich easy zu verstehen. Zu Beginn spielten nur Max und ich, weil ich dachte, dass Luise mit zwei Jahren vielleicht noch zu klein für das Spiel sein könnte.

Im Spiel ist im Prinzip wie Domino, nur etwas sinnvoller. Es gibt drei verschiedene Arten von Karten in unterschiedlichsten Farben: Kopf, Körper und Schwanz der Schlange. Es gilt mit den gezogenen Karten eine möglichst lange Schlange zusammen zu setzen. Wer die Schlange mit seiner farblich passenden Karte zu Ende bringt, zum Beispiel an Schlangenkopf und Körper den Schwanz ansetzen kann, darf die Schlange behalten. Wer am Ende die meisten Karten hat, gewinnt. So schlecht wie ich im Anleitungen lesen bin, bin ich vermutlich auch im Erklären der Regeln. So sorry!

Amigo Regenbogenschlange_Spiel fuer Kinder

Nachdem Max und ich die erste Runde alleine gespielt haben, hatte Luise recht schnell raus, dass man jeweils eine Karte zieht und damit irgendwas macht. Seit der zweiten Runde ist sie, genau wie Max, großer Fan der Regenbogenschlange. Wir helfen ihr natürlich etwas, ist klar.

Das Spiel ist aber wirklich easy zu begreifen und es macht großen Spaß. Es gibt nicht viele verschiedene Ausnahmen oder Besonderheiten sondern einfache, klare Regeln. Max und Luise lieben die bunten Farben im Spiel und auch mir macht es tatsächlich Spaß 🙂 Manchmal legen die beiden auch einfach, ganz ohne Regeln, eine möglichst lange Schlange aus all den Karten. Regenbogenschlange ist gerade der Renner hier und es vergeht kein Tag, an dem wir dieses Spiel nicht mindestens einmal spielen.

Also ich muss sagen.. DANKE AMIGO, auch im Namen meiner Kinder! 🙂 Jetzt bin ich tatsächlich neugierig was die AMIGO-Brettspiele so können. Gibt es hier begeisterte Gesellschaftsspieler? Was sind eure Favoriten?

xo Jil

Möchtest du mehr von mir lesen? Schau doch mal in meinen Beitrag „Eine Aussteiger-Familie auf Gemeinschaftssuche

Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann interessiert dich vielleicht die Aktion #1000fragenandich, in der ich jede Woche 20 persönliche Fragen beantworte. Teil 1 gibt es hier, Teil 2 hier.

 

*Der Beitrag enthält Affiliate-Links (wenn du das Produkt über den entsprechenden Link bestellst, erhalte ich ein paar Cent Provision. Dir entstehen dadurch natürlich keinerlei zusätzliche Kosten, aber du machst mir damit eine kleine Freude)

Schreibe einen Kommentar